Rino De Masi

„Circus der Emotionen“ – ein lohnendes Erlebnis der Sinne

Rino De Masi ist ein charmanter, routinierter und herzerfrischender Singer und Songwriter und seit vielen Jahren Kunstvereinsmitglied.

Mit seiner gefühlvollen, manchmal kernigen, Stimme, versteht er es, seine eigenen Songs, aber auch Rocknummern bis hin zu wunderschönen Balladen, mit purer Emotion zu füllen.

Rino de Masi gründete bereits mit 16 Jahren seine erste Band, fester Bestandteil der heutigen Formation sind Martin Storz an der Gitarre und Michael Dising an den Drums mit denen Rino auch eine tiefe Freundschaft verbindet.

Rino begeistert mit seiner eigenen, sensiblen Art zu musizieren. Seine Musik kommt aus dem Herzen und spiegelt sein italienisches Temperament wieder. Er beherrscht die ganze Bandbreite des musikalischen Entertainments.

Martin Storz & Markus „Lino“ Brendel

In Fellbach sind Singer-Songwriter Markus „Lino“ Brendel (The Brandalls) und Gitarrist Martin Storz (The Daltons, Rino de Masi) keine Unbekannten.

Als Duo begleiten die beiden auch die Wortköche des Kunstvereins seit geraumer Zeit mit ausgewählten akustischen Perlen von Dylan bis Mellencamp und Lennon bis McCartney, abgerundet durch eigene Songs.

Mit ihrer Mischung aus Songs zum Zuhören, Genießen und Mitsingen sind die Auftritte von Brendel und Storz immer ein besonderes akustisches Erlebnis.

Mike Schmid

Mike Schmid (Gitarrist, Sänger, Komponist, Texter)

Meine rockmusikalische Früherziehung übernahm mein um 10 Jahre älterer Bruder „Schmaddi“, der während der 60er Jahre in einer Beatband spielte und mich mit Aufnahmen seines Telefunken-Tonbandgerät und LP-Importen aus GB auf Beat, Blues und Rock & Roll einschwor.

Die 70er Jahre: Erste Gitarrenakkorde zusammen mit Ralf Illenberger bei den Fellbacher Pfadfindern gelernt / Nach drei Jahren meine Eltern überzeugt, dass Klavierunterricht in meinem Falle rausgeschmissenes Geld ist / Erste Rockband „Lustgewinn“ (Krautrock) zusammen mit Tommy Mammel (Chansonnier aus dem Remstal) / Erster öffentlicher Auftritt mit Rockband im Paul-Gerhardt-Haus, Fellbach / Zweite Rockband „Chromelady“ (Krautrock) mit Pit Widmer (Saxophonist / Producer) und Rubin (Drummer bei Dr.Drunk’n’Stoned).

Die 80er Jahre: „Trickbetrüger“ (NDW) zusammen mit Michael Dising / „Krescendo Kant“ (Beat, Blues, Rock&Roll) mit meinem Bruder.

Die 90er Jahre: „No Excuse“ (NoWave), zeitweilig mit Rubin / Leiter der Altenburg-Schul-Band, Cannstatt / Solo-Auftritte im Schwarzlicht-Theater.

Das 21. Jahrhundert: „Dr.Drunk’n’Stoned“ (Beat, Blues, Rock&Roll) – seit 2002 bis heute / Leiter der Musik-AG der Maicklerschule, Fellbach / „SchMirWurschd“ (Schwäbisches LiedGut).