Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seit Corona ist nichts mehr, so wie es war. Beim Theater Puellarum ist nichts, so wie es scheint. Kein Wunder, wenn man sich die Liste der Autoren Revue passieren läßt.

Das Theater Puellarum spielt Auszüge aus seinem Programm: Verzeihung, halten Sie mal die Axt?

Schaurig komische Geschichten zum Hören und Sehen – Lesung, Schauspiel und Musik.

Nichts ist so, wie es scheint. Oder etwa doch? Wem kann man trauen? Und wem nicht? Hier wird in Geschichten, Liedern und Gedichten verschiedener Autoren von schaurig-komischen Begebenheiten erzählt. Skurril, mit einem Hang zum Makaberen. Bitterböse, komisch und rabenschwarz.

Eine Mordsunterhaltung!

„Verzeihung, halten Sie mal die Axt“ ist ein buntes Programm aus Geschichten, Liedern und Gedichten zum Fürchten, Wundern und Drüberlachen von Roald Dahl, E.W. Heine, Georg Kreisler und vielen anderen, liebevoll zusammengestellt und in Szene gesetzt durch das Theater Puellarum.

Es singen und spielen (in alphabetischer Reihenfolge): Rolf Führinger, Anita Güers, Stephanie Lauppe

Nach oben