Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das letzte Känguru – selbstbewusstes europäisches Improvisieren

Das Ensemble „Das letzte Känguru“ lotet die Grenzen der Besetzung eines traditionellen Saxophon-Trios neu aus. Die Band steht für ein selbstbewusstes europäisches Improvisieren, das zwar von äußeren Faktoren beeinflusst wird und doch geradlinig seinen eigenen musikalischen Weg geht. Das Trio überzeugt mit Abwechslungsreichtum, Spielwitz, Offenheit und liefert sich beim Musizieren ganz dem Augenblick aus.  Die Band hat bisher zwei Alben veröffentlicht: „Absprung“ (2014) beim Kölner Label „Jazzhausmusik“ und „Täuschung“ (2016) bei UNIT Records.

Besetzung:
Christoph Beck – tenor
Sebastian Schuster – bass
Felix Schrack – drums

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung. Einverstanden