Lade Veranstaltungen

Mit dabei: Ännie & Jogs – Swing-Duo

Elegant, kess, charmant; das sind Ännie & Jogs – und sie lieben den Swing!
 Das Stuttgarter Duo zelebriert lustvoll George Gershwin, Cole Porter, Duke Ellington und andere famose Klassiker der Swing Ära.
 Was es dazu braucht? Nun, nicht viel mehr als zwei Stimmen, eine Gitarre, eine Ukulele, einen Schuß Esprit – und schon geht es los, denn… It don’t mean a thing, if it ain’t got that swing!

Annette Schmidt – Gesang und Ukulele
Jürgen Burkart – Gesang und Gitarre

Mehr auf: https://www.facebook.com/annie.und.jogs/

Mit dabei: Zwei Herren – Musikkabarett

»Hä – [‚wi:bidde]?«
 Das schwäbische und nichtschwäbische Publikum erfährt in diesem zweisprachigen Musikkabarett unter anderem, was der „Waiblinger Blocker“ ist und warum Weinkonsum die Intelligenz steigert. Es lernt, dass Liebe durch den Magen geht, sich aber
Kosenamen und Komplimente in schwäbischen Mündern anders artikulieren. Und – hört, hört! – dass auch Schwaben nicht im Büro sterben wollen:

Dafür schlüpfen Achim Meyer und Peter Gorges in die Rollen eines schwäbischen und seines „reig’schmeckten“ Nachbarn, die sich zunächst sehr skeptisch beäugen. In einigen gerne auch mal saftigen Auseinandersetzungen lernen sie sich allmählich kennen. Der nichtschwäbische Nachbar erhält dabei unter anderem eine Unterweisung in der für Schwaben vornehmsten Pflicht: der Kehrwoch’.

Letztlich merken beide, dass der andere eigentlich ein prima Kerl ist – egal ob er nun in Schwaben oder in einem falschen Land geboren ist.

Die Nachbarn: Achim Meyer & Peter Gorges
Musik: Achim Meyer
Texte: Peter Gorges, Christian Holl, Achim Meyer u.a.
Regie & Bühnenbild: Daniela Juliane Pöllmann

Mit dabei: Theater Schmenk – Komödie

Das Theater Schmenk entstand 2018 aus Liebe zum Theater und etwas jugendlichem Größenwahn. Seine Mitglieder, keines älter als 26, haben unter anderem in der Theatergruppe Melange (Waiblingen) und dem Theater im Polygon (Fellbach) Erfahrungen gesammelt und setzen diese jetzt im eigenen Projekt um.

Egal ob Buch, Regie, Öffentlichkeitsarbeit, Musik, Bühnenbild… -
das Theater Schmenk arbeitet in allen Bereichen der Theaterarbeit mit jungen Talenten. „Amateurtheater mit professionellem Anspruch“ lautet die Devise.

Mit einem kleinen Überraschungsprogramm stellt sich das Ensemble selbst und seine erste Inszenierung vor: Die Horror-Komödie „Horror Vacui“, die vom 28.-30. November 2019 im Kulturhaus Schwanen Waiblingen uraufgeführt wird.

Mit dabei: Soul Voices – A-Cappella-Pop-Chor

Seit Oktober 2017 gibt es die Soul-Voices und innerhalb dieser relativ kurzen Zeit haben sie schon ein beeindruckendes kleines Repertoire aus Rock, Pop und Jazz erarbeitet – und alles das in wunderbaren A-Cappella-Arrangements!

Mit dabei: Freshman – HipHop

Freshman (Marcel Siedersberger) ist ein HipHop Artist aus dem Landkreis Sigmaringen mit lyrisch angehauchten Texten, welche durchweg Themen behandeln mit denen sich jeder identifizieren kann.“

Junge oder nicht mehr so junge, taufrische oder nicht mehr so frische Künstler können ihr Talent und vielleicht verborgenes, nicht erkanntes künstlerisches Vermögen auf der Bühne des KV unter Beweis stellen.

Bewerbung bitte an Doris Finkelmeier: dorinfin@aol.de