Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

September sei die schwäbische Antwort auf Doldingers Passport meinte der Journalist Henry Hardt und der englischer Musikerkollege John Purcell beschrieb Septembers Sound nach einem Konzert der 5 auf der Insel mit den Worten „a kind of Weather Report meets Santana“.

Beides trifft es aber nur zum Teil, denn in den schon über 40 Jahren, seit Saxer Andreas Mürdter und Andreas Spätgens (keyboards) September gründeten, haben September ihren ganz eigenen Stil gefunden, der Jazzrock und Latin in die heutige Zeit zur „latin flavoured music“ weiterentwickelt.

Mit dem Dom Um Romao-Schüler Andreas Pastorek zählen die „weithin gerühmten Fusionrockern“ (Michael Sturm, WKZ) einen Weather Report-Erben seit 1982 zu den ihren. Der von der Presse schon als „Percussion-Paganini“ bezeichnete Live- und Studiomusiker personifiziert die spezifische Mischung von Jazz, Rock und Latin, denn er hat bereits mit Weltstars wie Roger Chapman, Billy Cobham und Carlos Santana zusammengearbeitet. Das „Jazzpodium“ hält es für „beachtlich, mit welcher Konsequenz das Quintett September an seiner Musik arbeitet,“ den ausschließlich eigenen, „recht farbigen, spannenden Kompositionen“, dokumentiert auf mittlerweile 8 Tonträgern.

Andreas Mürdter – Saxophon
Andreas Pastorek – Percussion
Andreas Spätgens – Keyboards
Thorsten Meinhardt – Bass
Horst Künzl – Schlagzeug