Laden...
Kunstverein Fellbach e. V.2024-02-11T09:51:50+01:00

Demnächst im Programm

Musik-Quiz

Samstag, 24. Februar @ 19:30

Konzert | Loopin´Lab

Samstag, 2. März @ 20:00

Spendenübergabe „Turmspringer 2023“ | 3333 Euro für die Fellbacher Tafel

Spendenübergabe „Turmspringer 2023“ an den Ladenleiter der Fellbacher Tafel Johannes Jörder (3. von links) und Hilli Pressel (ganz rechts) von der Schwäbischen Tafel.

Foto: Peter Hartung

Bei der Benefizveranstaltung „Turmspringer“ sammelt der Kunstverein Fellbach 3333 Euro Spenden, die an die Fellbacher Tafel übergeben wurden.

FELLBACH. 3333 Euro – diesen Betrag konnten die Organisatoren der Benefizveranstaltung „Turmspringer“ an den Fellbacher Tafelladen übergeben. Gekauft werden kann dafür eine Rampe für die täglichen Lieferungen der Waren. „Eine echte Erleichterung für die zum Großteil ehrenamtlich arbeitenden Helfer“, sagt Hilli Pressel von der Schwäbischen Tafel. Etwa 500 Menschen kommen pro Tag zur Tafel in Fellbach und entsprechend viel Ware wird von den freiwilligen Lebensmittelrettern abgeholt, angeliefert und aussortiert, bis diese schließlich in den Regalen im Laden verteilt werden kann.

Bereits 2022 wurden beim „Turmspringer“ auf dem Kunststückle des Kunstvereins Fellbach Spenden gesammelt. Damals durfte sich der Freundeskreis für Flüchtlinge über 6600 Euro freuen. Damit konnten anteilig Alphabetisierungs- und Sprachkurse finanziert werden, Gemeinschaftsräume mit Spielsachen, Postern, Fußbällen, Torwarthandschuhen und Trainingsleibchen ausgestattet werden und die Installation von Internet und WLAN wurde möglich. Auch die Bewirtung und Kinderbetreuung bei den „Begegnungscafés International“, die der Freundeskreis jeden Donnerstag organisiert, wäre ohne finanzielle Zuwendungen nicht möglich.

Entstanden ist die kulturelle Benefizaktion des Kunstvereins Fellbach als Gedenkveranstaltung für ihren 2021 verstorbenen Gründer Dr. Knut Matzen. Es werden ganz in seinem Sinne Spenden für bedürftige Menschen und Vereine aus Fellbach gesammelt. Und auch der nächste Termin steht bereits fest, am Samstag, 9. November, geht der „Turmspringer“ mit einer Herbstausgabe in die dritte Runde. red

Kommende / Aktuelle Ausstellungen

Vernissage | I … SO WOHL ALS AUCH

Freitag, 15. März @ 19:30

Demnächst im Programm

Musik-Quiz

Samstag, 24. Februar @ 19:30

Kommende | Aktuelle Ausstellungen

Vernissage | I … SO WOHL ALS AUCH

Freitag, 15. März @ 19:30

Ausstellung | I … SO WOHL ALS AUCH

Samstag, 16. März - Sonntag, 24. März

Spendenübergabe „Turmspringer 2023“ | 3333 Euro für die Fellbacher Tafel

Spendenübergabe „Turmspringer 2023“ an den Ladenleiter der Fellbacher Tafel Johannes Jörder (3. von links) und Hilli Pressel (ganz rechts) von der Schwäbischen Tafel.

Foto: Peter Hartung

Bei der Benefizveranstaltung „Turmspringer“ sammelt der Kunstverein Fellbach 3333 Euro Spenden, die an die Fellbacher Tafel übergeben wurden.

FELLBACH. 3333 Euro – diesen Betrag konnten die Organisatoren der Benefizveranstaltung „Turmspringer“ an den Fellbacher Tafelladen übergeben. Gekauft werden kann dafür eine Rampe für die täglichen Lieferungen der Waren. „Eine echte Erleichterung für die zum Großteil ehrenamtlich arbeitenden Helfer“, sagt Hilli Pressel von der Schwäbischen Tafel. Etwa 500 Menschen kommen pro Tag zur Tafel in Fellbach und entsprechend viel Ware wird von den freiwilligen Lebensmittelrettern abgeholt, angeliefert und aussortiert, bis diese schließlich in den Regalen im Laden verteilt werden kann.

Bereits 2022 wurden beim „Turmspringer“ auf dem Kunststückle des Kunstvereins Fellbach Spenden gesammelt. Damals durfte sich der Freundeskreis für Flüchtlinge über 6600 Euro freuen. Damit konnten anteilig Alphabetisierungs- und Sprachkurse finanziert werden, Gemeinschaftsräume mit Spielsachen, Postern, Fußbällen, Torwarthandschuhen und Trainingsleibchen ausgestattet werden und die Installation von Internet und WLAN wurde möglich. Auch die Bewirtung und Kinderbetreuung bei den „Begegnungscafés International“, die der Freundeskreis jeden Donnerstag organisiert, wäre ohne finanzielle Zuwendungen nicht möglich.

Entstanden ist die kulturelle Benefizaktion des Kunstvereins Fellbach als Gedenkveranstaltung für ihren 2021 verstorbenen Gründer Dr. Knut Matzen. Es werden ganz in seinem Sinne Spenden für bedürftige Menschen und Vereine aus Fellbach gesammelt. Und auch der nächste Termin steht bereits fest, am Samstag, 9. November, geht der „Turmspringer“ mit einer Herbstausgabe in die dritte Runde. red

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen

Musik-Quiz

Samstag, 24. Februar @ 19:30

Konzert | Loopin´Lab

Samstag, 2. März @ 20:00

Ausstellung | I … SO WOHL ALS AUCH

Samstag, 16. März - Sonntag, 24. März

Lesung | WEIN. BERG. TOD.

Donnerstag, 21. März @ 19:30

Konzert | Marcellus Hall

Sonntag, 7. April @ 19:30

life – Leben in Fellbach – Geschichten aus und über Fellbach

Es ist vollendet.

Mitglieder des Fellbacher Kunstvereins erzählen Geschichten und Geschichtchen, berichten von kunsthistorischen Ereignissen und Begebenheiten aus der „Fellbacher Kunstszene“, aus dem früheren Dorf- und jetzigen Stadtleben. Informationen aus der Basis für die Basis.

So ist ein reich bebildertes Werk von 244 Seiten entstanden, das Ihnen käuflich für 15.- € zur Verfügung steht. Ein besonderes Sahnehäubchen hat noch Markus Heid, vom gleichnamigen Weingut, mit seiner Sonderedition – einem Lemberger 2019, im Holzfass gereift- beigesteuert. Sie ist gekrönt durch ein Etikett, gestaltet, strotzend vor Lebensfreude, von der künstlerischen Hand von Meinrad Hoyer. Mit 30.- € leisten Sie hiermit auch einen Beitrag, um den Aufwandüberschuss, sprich das Defizit bei der Entstehung dieses Werkes zu minimieren.

Alle Kunst ist vergänglich, nur der Kuhschwanz der bleibt länglich. Trotz dieser Volksweisheit ist mit diesem Sammelsurium an Geschichten, ist mit diesem Buch ein Werk von großer Nachhaltigkeit entstanden, auf das, nicht nur die Fellbacher, sondern auch Außenstehende noch nach Jahren gerne zurückgreifen werden.

Lassen Sie sich überraschen.

Das Buch ist erhältlich bei: Bücher Lack, EDEKA Hansen, REWE Auperle, Toto Loto in der Cannstatter Straße

life – Leben in Fellbach – Geschichten aus und über Fellbach

Es ist vollendet.

Mitglieder des Fellbacher Kunstvereins erzählen Geschichten und Geschichtchen, berichten von kunsthistorischen Ereignissen und Begebenheiten aus der „Fellbacher Kunstszene“, aus dem früheren Dorf- und jetzigen Stadtleben. Informationen aus der Basis für die Basis.

So ist ein reich bebildertes Werk von 244 Seiten entstanden, das Ihnen käuflich für 15.- € zur Verfügung steht. Ein besonderes Sahnehäubchen hat noch Markus Heid, vom gleichnamigen Weingut, mit seiner Sonderedition – einem Lemberger 2019, im Holzfass gereift- beigesteuert. Sie ist gekrönt durch ein Etikett, gestaltet, strotzend vor Lebensfreude, von der künstlerischen Hand von Meinrad Hoyer. Mit 30.- € leisten Sie hiermit auch einen Beitrag, um den Aufwandüberschuss, sprich das Defizit bei der Entstehung dieses Werkes zu minimieren.

Alle Kunst ist vergänglich, nur der Kuhschwanz der bleibt länglich. Trotz dieser Volksweisheit ist mit diesem Sammelsurium an Geschichten, ist mit diesem Buch ein Werk von großer Nachhaltigkeit entstanden, auf das, nicht nur die Fellbacher, sondern auch Außenstehende noch nach Jahren gerne zurückgreifen werden.

Lassen Sie sich überraschen.

Das Buch ist erhältlich bei: Bücher Lack, EDEKA Hansen, REWE Auperle, Toto Loto in der Cannstatter Straße

Aktuelle Galerien

Aktuelle Galerien

Letzte Beiträge

Letzte Beiträge

Nach oben