Sandra Fritz

Fasziniert und erwärmt von der Liebe der Menschen und Tiere gibt es Bewegungen und Gesten, die in den Bildern und kleinen Plastiken ihren Widerhall finden. Meine Werke sind farbige und plastische Antworten auf das Leben.

geb. 1968
1990 – 1996 Studium Freie Malerei an der Staatlichen Akademie dBK in Stuttgart
1993 Initiatorin des Gruppenprojekts »Unternehmen Zukunst«
1997 Kunstpreis Sparkasse Karlsruhe »Gegenstandslosigkeit heute?«
2015 Kunstpreis »so gesehen« des LPT-Stuttgart (Katalog/Wanderausstellung)
Gruppen und Einzel-Ausstellungen seit 1993, Auszug:
2008 Überdosis – weniger ist mehr, Fellbacher Bank
2010 offenes Atelier Michael Haußer
2009 Verflechtung Galerie im Gregoriushaus (»hier wird gedacht, hier kann ich sein«)
Beuron
2012 Werkschau Daniela Bader und Sandra Fritz
Agentur Glücklichundschön, Stuttgart
2013 Überleben, Kunstverein Fellbach, Mischtechniken, Collagen
2016 Sonderliteratur – Rüdiger Scheiffele und Sandra Fritz, Gedichte und Prosa,
Sarah Haberkern, Stuttgart
Reihe Reflexe: Das kunstseidene Mädchen, Oberwelt Stuttgart e.V.
Gruppenausstellung
»Komme was wolle«, Kunstverein Fellbach, Mischtechniken, Filz-Skulpturen